Você está aquiPublikationen

Publikationen


ELO - Tätigkeitsbericht 2007
 
MAINSTREAMING DER HIV/AIDS- DISKUSSION
Die Sensibilisierungsworkshops sind integraler Bestandteil einer Strategie von BFDW für Lateinamerika und Brasilien, die die Aufnahme der Hiv/Aids-Problematik durch ihre Geschäftspartner aus der Perspektive des Mainstreamings fördert. Ihre Ziele und programmatischen Inhalte wurden im Rahmen des Workshops “Mainstreaming von Hiv/Aids für lateinamerikanische Geschäftspartner“ im Dezember 2006 in Peru entwickelt. Der Workshop richtete sich an Partner von Brot für die Welt, die in Lateinamerika tätig sind und zu dem Zeitpunkt eine Arbeit oder Interesse an der Hiv-Aids-Thematik vorzuweisen hatten, so dass sie möglicherweise ein Pilotprojekt zum Mainstreaming des Themas übernehmen würden. Dieses sollte im Zeitraum von 2 Jahren entwickelt werden und zählt in dieser ersten Phase mit der Unterstützung von Gapa-Ba. 
 
INSTITUTIONELLE ENTWICKLUNG IM AKTUELLEN KONTEXT
Die brasilianischen Partnerverbände spielen seit einiger Zeit eine Vorreiterrolle in den Debatten über Institutionelle Entwicklung (IE), besonders indem sie die Frage aus dem strikt technisch-organisationalen Bereich lösen und ihren politischen Hintergrund hervorheben. Dieser Fokus wird umso relevanter, je mehr in Brasilien ein Klima angestachelt wird, in dem rückwärts gewandte soziale Akteure versuchen, NGOs, Soziale Bewegungen und ökumenische Verbände zu delegitimieren, also relevante Akteure für die Konstruktion eines neuen Modells einer demokratischen Gesellschaft, einer Entwicklung mit sozialer Gerechtigkeit und sozio-ökologischer Nachhaltigkeit. 

Bookmark and Share Compartilhe

Projeto

projeto conviver

O ELO – Ligação e Organização é filiada à ABONG.

RSS Feed

Conteúdo sindicalizado

Quem está on line?

No momento há 0 usuários e 1 visitante online.